FAQs
Antimikrobische Langzeit
Desinfektionsbeschichtung.

Wünschen Sie eine kostenlose
Erstberatung oder ein Angebot zur langfristigen Desinfektion?

(1) Wie wird unsere Beschichtung angewendet?

Antwort: Die Beschichtung wird mittels Spray-Verfahren durch unser Fachpersonal aufgetragen. Unser spezielle Auftragungsverfahren garantiert eine abriebsbeständige, gleichmäßige und transparente Anwendung und somit einen langfristigen  Schutz.

(2) Wie dick ist die Schicht die auf den Oberflächen zurück bleibt?

Antwort: ca. 10-40 µm.

(3) Auf welche Oberflächen darf unsere Beschichtung aufgetragen werden?

Antwort: Unsere Beschichtung ist kompatibel mit den meisten Materialien wie Glas, Edelstahl, Holz, Stein, Kunststoffe und Leder. Das bedeutet unsere antimikrobische Langzeitbeschichtung kann in bestehenden Einrichtungen sowohl auf Wänden und Einrichtungsgegenständen (zum Beispiel: Schreibtische, Empfangstheken, Sitzmöbel, Tastaturen, Maschinen, Labereinrichtungen, Aufzügen usw.) aufgetragen werden. Sogar bei Klimaanlagen kann unser Produkt ohne Bedenken aufgetragen werden.

(4) Auf welche Oberflächen darf unsere Beschichtung nicht aufgetragen werden?

Antwort: Gemäß Biozid Verordnung (EU) Nr. 528/2012 darf das Produkt nicht auf Flächen aufgetragen werden, die direkt mit Lebensmitteln in Kontakt kommen. Bei hochempfindlichen Textilen, sowie Hochglanzflächen empfiehlt es sich vorab auf einen kleinen Bereich einen Test durchzuführen. Sollten Sie spezielle Oberflächen haben beratet Sie unsere technische Fachberater gerne.

(5) Wo sollte unsere Beschichtung angewandt werden?

Antwort: Unser Produkt ist speziell für Bereiche entwickelt worden, in denen eine schnelle antibakterielle Wirkung  gewünscht ist.

Dazu gehören:
- Gesundheitsbranche (Arztpraxen, Zahnarztpraxen, Krankenhäuser, Pflegeheime)
- Lebensmittelbereiche
- Schul- und Bildungssystem (Schulen, Kindergärten, Waldorf-Schulen)
- Öffentliche Gebäude (Behörden, Gemeinde)
- Öffentliche Verkehrsmittel (Bahn, Bus, Schiffe, Kreuzfahrtschiffe, Flugzeuge)
- Hotellerie und Gastronomie
- Aufzüge
- Klimaanlagen, Kühlverdampfer

- Kühlhäuser
- Lebensmittelproduktion
- usw . . .

(6) Wie sollten Flächen gereinigt werden, nach unserer Beschichtung?

Antwort: Unsere Beschichtung kann auf die unterschiedlichsten Arten von Oberflächen aufgetragen werden, um dort eine sehr breite antimikrobielle Wirkung zu entfalten. Dies geschieht durch besondere physiko-chemische Eigenschaften, die Bakterien, Hefe, Schimmel und sogar Viren hochwirksam eliminieren. Damit diese Eigenschaften über einen längeren Zeitraum erhalten bleiben, sollten die behandelten Oberflächen vorher mit pH-neutralen Reinigern (ideal pH 4-8) vom Schmutz befreit werden. Dies können Standardreiniger sein, die Alkohole, Ammoniumsalze oder anionische Tenside enthalten. Agressive Mittel mit Chlor, Ozon oder Wasserstoffperoxid, sowie stark alkalische (pH > 9) oder saure (pH < 3) Reiniger greifen normale Flächen besonders stark an und somit auch unsere Beschichtung.

(7) Wie funktioniert unsere antimikrobielle Desinfektionsbeschichtung und wogegen?

Antwort: Unser Produkt erzeugt eine saure Oberfläche mit einem positiven ladungspotential. Mikroorganismen werden hiervon angezogen, die Außenmembrane der Keime strukturell verändert, so dass diese nach Kontakt absterben. Unsere Beschichtung ist lichtunabhängig und wird durch Spuren von Silberionen zeitlich beschleunigt.

Unser Desinfekt wirkt gegen:
- Schimmelpilz (Aspergillus, Penicillium)
- Hefe (Candida auris, C. fumigatus)
- Bakterien (E coli, S. Aureus, MRSA)
- Viren (Corona, Noro, Rhino)

(8) Ab wann dürfen Räumlichkeiten nach der Oberflächenbehandlung wieder betreten werden?

Antwort: Nach dem Beschichten verdunstet das Lösungsmittel Wasser innerhalb weniger Minuten. Danach sollte man der Beschichtung Zeit zum Anheften auf den Oberflächen geben. Büros ca. 30 Minuten, Praxisräume ca. 60 Minuten, Produktionsumfeld ca. 120 Minuten.

(9) Wie lange ist unsere Beschichtung wirksam?

Antwort: Je nach Anwendungsbereich 550 Tage, bei stark beanspruchten Bereichen 365 Tage.

(10) Wie wurde die Wirksamkeit nachgewiesen?

Antwort: Die Wirksamkeitsstudien im Labor wurden nach DIN ISO 22196 (Japanese Industrial Standard Test) bzw. EN16777 (Corona) durchgeführt. Darüber hinaus wurden Studien unter realen Bedingungen (trockene Flächen 20°C; 40-50% Luftfeuchte) im Labor als auch in der Praxis getestet.

(11) Alleinstellungsmerkmale

Antwort: Unsere antimikrobielle Beschichtung hat einige Alleinstellungsmerkmale:
- Die Produkte wirken ohne Einfluß von Licht oder UVC-Licht.
- wirkt 24 Stunden am Tag und in der Nacht
- ideale Ergänzung zu bestehenden Reinigungsmaßnamen in hygienisch relevanten Bereichen

(12) kein Gefahrenstoff

Wichtig!
- spätestens ab 01.10.2021 müssen Etiketten von titandioxidhaltigen Farben und Lacken mit einem Feststoffgehalt von > 1% TiO2-Gehalt bzw. TiO2-Pulver mit einer Korngrößer < 100 nm entsprechende Gefahrenhinweise tragen (Übergangsphase 18 Monate).  Bedeutet: Titandioxid in Pulverform und titandioxidhaltige Gemische dürfen ab diesem Zeitpunkt von Herstellern, Importeuren und nachgeschalteten Anwendern nur noch gemäß der neuen Einstufung gekennzeichnet und in den Verkehr gebracht werden.


--> In unserem Produkt ist Titaniumdioxid TiO2 als Salz und somit kein Gefahrenstoff!

(13) Ist unsere Beschichtung ein Desinfektionsmittel?

Antwort: Unsere Beschichtung wirkt bei Aufsprayen tatsächlich wie ein Desinfektionsmittel. So werden durch das feuchte Sprayverfahren vorhandene Bakterien mit bis zu 8 log-Stufen (< 99.9999 %) innerhalb von fünf Minuten eliminiert.

(14) Wie effektiv gegen Viren?

Antwort: Unser Produkt wirkt direkt mit dem Auftragen für mindestens 1 Jahr. In Labortests werden bis zu 500.000 Viren innerhalb 4 Stunden und bis zu 900.000 Viren innerhalb 24 Stunden eliminiert. Der Test basiert auf zu erwartenden Viruskonzentrationen im kritischen Bereich des Krankenhauses (1.000.000 Virenpartikel Anfangskonzentration). Für den nicht-kritischen Bereich ist mit weit weniger Viren (bis zu 100 Partikel) auf den Oberflächen zu rechnen. Eine durch uns behandelte Oberfläche deaktiviert die Viren 5-mal schneller als eine unbehandelte.

(15) Warum wird unser Produkt auch ohne UV-Licht?

Antwort: Aufgrund der sauren Eigenschaft ist die Wirkung  UV-Licht / UVC-Licht unabhängig. Unser Titandioxid hat ein positives Ladungspotential, dies unterstützt den antimikrobischen Prozess.

(16) Wie effektiv sind Produkte anderer Hersteller?

Antwort: Es gibt auf den Markt auch andere Anbieter von antimikrobieller Beschichtung, diese haben jedoch folgende Nachteile:
- Suspension mit Alkohol (dürfen nicht aufgesprayt werden; greifen aber auf Dauer Oberflächen an)
- Sol-Gel-Suspensionen (Auftragung durch Wischen; teils nicht beständig gegen feuchten Abrieb)
- photo-katalytische Wirkung, nicht geeignet für Innenräume (es fehlt das UV-Licht oder muss aufwändig mit künstlichen UVC-Licht nachgerüstet werden). Diese Produkte mit Aktivität im sichtbaren Licht wirken nicht im Halbschatten / Schatten oder im Dunklen (Beispiel dunkle Versorgungsschächte oder Produktionsstätten ohne Tageslicht).

(17) Sind Schutzmaßnahmen vor, nach oder bei der Anwendung unseres Produktes notwendig?

Antwort: Nur während des Auftragens sind Schutzmaßnahmen notwendig. Diese werden durch unser Fachpersonal während der Anwendung getragen.

(18) Ist unser Produkt brennbar?

Antwort: Nein! Brandtest der Lufthanse Technik mit beschichtetem Material (Beispiel: Textilien, Kunststoffe) zeigen kein verstärktes Brandverhalten.

(19) Ist unser Produkt krebserregend?

Antwort: Die Einstufung der EU-Kommission des Stoffes Titandioxid als krebserregend gilt für Titandioxid (<100 nm). Unsere Beschichtung wird in flüssiger Form aufgetragen. Die Aufbringung mittels unseren Spray-Verfahrens sorgt dafür, dass Tröpfchen direkt an die Oberfläche fliegen und haften bleiben. Dadurch wird eine Aerosolbildung vermieden. Nach Verdunsten des Lösungsmittels Wasser bildet sich eine feste Beschichtung, die gegen trockenen und nassen Abrieb (ASTM-C1027) beständig ist. Das in unserem Produkt enthaltene Titandioxid ist unlöslich, kann die Haut nicht penetrieren und ist nachweislich nicht zytotoxisch (DIN-EN-ISO 10993-5:2009) gegen haut-, Lungen- und Nervenzellen.

(20) Wer kann dieses Produkt auftragen?

Antwort: Die Beschichtung darf nur durch zertifiziertes Personal aufgetragen werden. also nur durch unser Fachpersonal.

die Anwendungen für unser Oberflächendesinfektionsschutz
sind vielseitig und halten die Oberflächen dauerhaft desinfiziert.


Rufen Sie uns an, gerne beraten wir Sie kostenlos:
Telefon +49 (0)89 / 1222 808 30 (Abteilung Desinfektion)